Großgruppen

Als Resilienz-Konferenz oder im Werkstatt-Modell
für 30 bis 300 Personen

Die Resilienz-Konferenz ist eine dynamische und hocheffiziente Methode
– Themen wie Resilienz und Gesundes Arbeiten intensiv zu bearbeiten.
– als Kick-off für einen Veränderungs- oder Entwicklungsprozess.
– zur Motivation der Mitarbeitenden.

Ziel

Die Veranstaltung ist ein lebendiges Format, mit dem Großgruppen gemeinsam, zu einem Thema arbeiten, lernen und in einen intensiven Dialog treten. Hier wird das Prinzip der ‚Lernenden Organisation’ – voneinander und miteinander lernen – umgesetzt. Ein echter Erfahrungsgewinn wird durch die intensive Auseinandersetzung mit dem angebotenen Thema durch verschiedene Arbeitsmethoden ermöglicht.

Ablauf

1.  Es wird ein Workshopangebot nach dem Baukastensystem und nur auf das Thema bezogen konzipiert. Um es mit einem Bild auszudrücken, wird vor den  Teilnehmenden, ein „Lern-Büffet“ aufgebaut, das zum Probieren einlädt und mit  vielen schmackhaften Workshops bestückt ist. Die Teilnehmenden können sich  aus dem Angebot die Workshops auswählen und zusammenstellen, an denen sie  Interesse haben. So hat jede/r die Möglichkeit ihren/seinen ganz individuellen  Werkstattplan zusammen zu stellen und selbstverantwortlich über die Gestaltung  der Tage zu entscheiden.

2. Jeder Workshop umfasst eine Lerneinheit von ca. 1:45 Stunden und ist in der  Regel für max. 10-12 Teilnehmende gedacht.

3. Neben den Workshops stehen auch Plenumsphasen oder andere Veranstaltungen  wie z. B. Worldcafé für alle Teilnehmenden auf dem Stundenplan und sind für alle  verbindlich. In diesem Rahmen werden die Grundlagen des Werkstattkonzeptes,  gemeinsame Planungen, Ankündigungen, der Transfer des Gelernten in den Alltag  und die Kursvorstellungen für den nächsten Tag vermittelt.

4. Die Pausen, Abende und die gemeinsamen Mahlzeiten bilden den Rahmen einer Werkstatt. Schon am frühen Morgen können die Teilnehmenden ihren ersten  Workshop zum Thema „Wach in den Tag“ belegen, z. B. Joggen, Bewegung, Spaziergang, Yoga.  Die Abende sind gefüllt mit gemeinsamen Projekten, in denen z. B. die Kraft der Großgruppendynamik zum Ausdruck kommen kann.

Durch den entstehenden dichten sozialen Kontext beschäftigen sich die Teilnehmenden intensiv miteinander und mit dem Gelernten.

Fordern Sie unser Angebot:
Telefon (069) 43057878    E-Mail info@arbeit-im-gleichgewicht.de